h1

Freude mit den Geschäftsbanken

21.05.2009

Also der Staat nimmt bei den Geschäftsbanken Kredite auf (Giralgeld gegen Schuldverschreibung+Zins).
Der Vorteil ist, dass dem Lieferanten des Staates nun die Bank statt dem Staat garantiert dass seine Forderung auch in Bargeld ausgezahlt werden könnte und deswegen ist diese Forderung gegen die Bank dann ein sicheres, wertstabiles Zahlungsmittel und so. Und jetzt hat sich die Bank total verzockt, bzw. ein paar Bilanzleichen abgeschrieben und so und für den nicht gedeckten Verlustvortrag der Bank bürgt jetzt der Staat, und deswegen ist das Giralgeld (für das jetzt der Staat statt der Bank bürgt) ein sicheres, wertstabiles Zahlungsmittel und so.
Ich finde das ziemlich schräg. Vielleicht mal ein paar Freestyle-Sessions, äh Vorlesungen von DJ van Suntum besuchen, vielleicht steigert das ja meine geistige Flexibilität… Oder erstmal ein paar Predigten von MC Köhler einlegen, da wird sich im Netz sicher was aktuelles finden. 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: