h1

Jeder 17te Euro geht für Soziales drauf

16.07.2009

oder umgerechnet ca 6% vom BIP.
Hier ist der Bericht:

http://www.bmas.de/coremedia/generator/33912/a101-09__sozialbericht__2009.html

Die Zahlen sind übrigens auf Seite 334.
Dass die allgemeine Journallie da irgendwie auf ganz andere Werte kommt, muss wohl irgendwie an der Definition von „Sozial“ liegen. Also ich dachte immer damit wäre gemeint, dass ich einen Teil meiner Überschüsse abgeben muss und das dann an Bedürftige weitergeleitet wird, damit die auch irgendwie über die Runden kommen.

Aber was an den im Bericht aus traditionellen Gründen als „Sozialversicherungssysteme“ bezeichneten Ausgabenpositionen (Rentenversicherung 258Mrd, Krankenversicherung 184Mrd, Pflegeversicherung 23Mrd, Unfallversicherung 11Mrd, Arbeitslosenversicherung 41Mrd) „sozial“ sein soll, ist mir noch nicht ganz klar. Wäre toll wenn mir das mal jemand per Kommentar erklären könnte. Also so wie ich das sehe sind Sozialversicherungssysteme erstmal Versicherungen, und haben diesen Namen weil Sie ganz ganz früher mal aus der Not heraus als Ersatz für den nicht vorhandenen Sozialstaat gegründet wurden, aber sozial werden die heute – wenn überhaupt – erst durch spezielle Ein- und Auszahlungsbedingungen (z.B. Kinder kostenlos mitversichert, Beiträge von Schlechtverdienern gesponsort von Gutverdiener-Beiträgen u.ä.).
Dazu habe ich in dem Bericht aber irgendwie überhaupt keine Zahlen gefunden. Nun habe ich auch nicht alle 352 Seiten gelesen, vielleicht steht das ja doch irgendwo?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: