h1

Werbebroschüre mal ganz anders

02.02.2010

(Geschäftspapier im klassischen Anwaltsbrief-Layout)

Kanzlei S.

[Empfänger]

[Ort], den [Tag].[Monat] [Jahr]

Betreff: Informationen zu Urheberrechtsverletzungen an Produktbildern

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit diesem Schreiben möchte ich Sie auf das Beratungsangebot meiner Kanzlei im Bereich des Urheberrechts aufmerksam machen.

Viele Unternehmen in der ****branche beklagen die Tatsache, dass die mit einigem Aufwand erstellten eigenen Produktfotografien regelmäßig rechtswidrig im Rahmen von fremden Angeboten Verwendung finden. Dieses Phänomen tritt auf der Internetplattform eBay besonders häufig auf.
[…]
Der Rechteinhaber kann von dem Bildnutzer verlangen, die Nutzung zukünftig zu unterlassen und eine angemessene Straflizenz als Schadenersatz zu zahlen. Die Ansprüche können gegen private Anbieter und gewerbliche Händler gleichermaßen durchgesetzt werden.
Zusätzlich hat der Bildnutzer die entstandenen Anwaltskosten zu tragen.
[…]
Für die unerlaubte Verwendung eines einzelnen Produktfotos in einem eBay-Angebot ist eine Lizenzgebühr zwischen 100,00 EUR und 200,00 EUR nicht unüblich.
[…]
Sollte in Ihrem Unternehmen Beratungsbedarf bestehen, würde ich mich freuen, wenn Sie sich mit uns in Verbindung setzen.

Mit freundlichen Grüssen

S.
Rechtsanwalt
(Fettdruck aus dem Originalschreiben übernommen)

Och nää du lass ma 😉 Der Schock vom Auspacken und lesen des Betreffs hat erstmal gereicht!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: