h1

Dr. Würstchens Diss

20.02.2011

Liebe Kritiker des abgeschriebenen Wortes: Wofür man einen Doktortitel braucht, kann man bei Finanzparasiten ganz gut nachlesen. Der Doktortitel soll zeigen, dass man ziemlich lange in irgend einer Akademie abgehangen hat und dass man hinreichendes geistiges Potential hat sich auch nicht populärwissenschaftlich aufbereiteten Wissenschaftscontent aneignen und sogar weiterverarbeiten zu können. Der Träger des Doktortitels ist ein Durchblicker von Amts wegen, eine intellektuelle Respektsperson. Doktoren sind daher im Marketing besonders da gefragt, wo man nur mit Vertrauen weiterkommt. Wenn man also z.B. den lfd. Afghanistankrieg verkaufen möchte, ist ein Doktor, der dem Kunden erklärt, dass er dieses Produkt wissenschaftlich erwiesen unbedingt braucht, da schon sehr hilfreich.
Wissenschaftliche Entdeckungen findet man im übrigen nicht in Doktorarbeiten sondern immer in irgend welchen „Papern“. Die Leistung bei Doktorarbeiten besteht darin, die ganze previous work Scheiße durchzulesen, zu verstehen, den Müll auszusortieren und die verbleibenden Paper in Beziehung zu setzen. Der nicht-Zitat Content einer Doktorarbeit fällt dabei nicht vom Himmel. Oftmals gibt es großartige aber leider unverständliche Paper die man nach Rücksprache mit dem Autor ob er dies und das wirklich soundso gemeint hat dann in verständliche Sprache übersetzen kann um den Platz zwischen den Zitatblöcken zu füllen, aber in einigen Disziplinen sind kryptische Paper halt leider Mangelware.
Ich finde zumindest dass eine Doktorarbeit nicht automatisch verkackt ist, wenn der Autor keine bahnbrechenden wissenschaftlichen Neuentdeckungen bringen kann. Naja, wenigstens werden die Journalienkritzler jetzt mal an den Themenblock „was ist eigentlich eine Doktorarbeit?“ herangeführt. 😉

Advertisements

One comment

  1. So wird nun aus dem leuchtenden Stern am Hoffnungshimmel der deutschen Konservativen auch nur wieder eine erbärmlich Fussnote im Schleim des Berufspolitikergewürms.



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: