h1

Spicken gildetet nicht

24.02.2011

Schon spannend wie tief sich die Maxime „Abschreiben verboten“ wohl durch die Schule in die Köpfe der Menschen einbrennt. Die zeitgenössischen Kommentare wegen dieser unsäglichen Doktorarbeit dazu finde ich sehr erhellend. Ich war mir zwar schon im klaren dass das ansetzt aber die Intensität der Indoktrination des gemeinen Bürgers übersteigt meine Erwartungen dann doch bei weitem. Zur Verbesserung der Situation schlage ich hiermit vor, für Prüfungen in Schulen und Hochschulen statt „Klassenarbeit“ und „Klausur“ für Paukfächer den Begriff „Gedächtniskontrolle“ und für Lernfächer den Begriff „Fertigkeitsprüfung“ zu prägen. Es muss das Bewusstsein gestärkt werden, dass bei Prüfungen nichts geleistet wird und erst recht keine Arbeit verrichtet wird, sondern dass es einzig darum geht, zu kontrollieren, inwieweit der Schüler sich den Unterrichtsstoff gemerkt bzw. die unterrichtsgegenständlichen Fertigkeiten erlernt hat, denn ausserhalb der Lehranstalten, also z.B. in privatwirtschaftlicher Forschung, in Güterproduktion, Dienstleistung oder Wettkampf sind geistige Werke, die ohne massive Konsultation vorheriger Werke/Versuche anderer enstanden sind leider im Normalfall „ungenügend“, bestenfalls „mangelhaft“ und im Falle eines Jahrhundert-Geniestreichs vielleicht mal „ausreichend“. Spicken ist im „richtigen“ Leben nicht nur nicht verboten, sondern für erfolgreiches Handeln unverzichtbare Alltagsfertigkeit. Warum die Doktorarbeit jetzt einfach so void ist, weil Gutti beim verwursten der Summa-Cum-Laude Contentfragmente anderer autistische Einschläge hatte und Satzteile fast wörtlich reproduziert hat, verstehe ich nicht. Ein runterstufen auf magna-cum-laude hätte es auch getan finde ich. Wieso den „Prüfern“ irgendwie nichts aufgefallen ist obwohl er auch massiv aus well-known Schriften „abgeschrieben“ haben soll, wäre dann auch noch zu klären. Auf jeden Fall ist die Reaktion und der Umgang typisch für das Fach. Contribution und Systematisierung sind unerwünscht, bei uns wird für die Mülltonne „gearbeitet“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: